Hier finden Sie vergangene Aktivitäten!

Traditionesses Osterfrühstück der Laurentius-Kita im Gemeindehaus 2019

Große Kinder bei großen Maschinen

Musik im Laurentius-Kindergarten

Fasching

Auf dem Weg zu noch mehr Qualität

Klettergerüst

Ausflug in die Steinzeit

Laterne

Elternfrühstück

Große Kinder bei großen Maschinen

Liebe Eltern…

Endlich ist es soweit:

Wir dürfen alle Kinder wieder in die Kita kommen lassen!

Hier alle Infos!

Der Aktualität geschuldet kommt hier schon Rundbrief Nr.2

Hier alle weitern Infos

Appell  zum neuen KiTAG

Hier die Infos und eine Postkarte hier!

Besondere Zeiten erfordern besonders viel Information-

und somit kommt hier schon Rundbrief Nr.3

 An die Eltern

Unserer KiTas im

Landkreis Verden

Verden (Aller), 13.04.2021

Schließung der KiTas zum 15.4.2021

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

der Landkreis Verden hat uns mit einer Allgemeinverfügung den Betrieb unserer Kindertagesstätten im Landkreis Verden ab dem 15. April 2021 untersagt. Die Schließung erfolgt aufgrund der hohen Inzidenzzahlen über länger als drei Tage im Landkreis Verden.

Dies bedeutet, dass die KiTas ab dem 15.4.2021 geschlossen sind. Lediglich eine Notbetreuung darf im Rahmen der in der Landesverordnung geregelten Vorgaben durchgeführt werden. Ein Rechtsanspruch auf einen Platz in der Notgruppe oder eine bestimmte Betreuungszeit bestehen nicht. Die Kinder sollen möglichst zuhause betreut werden, damit die Inzidenz möglichst schnell wieder sinkt. Gehören Sie zu einer in der Verordnung genannten Berufsgruppen und können Sie Ihr Kind nachweislich nicht zuhause betreuen, können Sie einen Antrag auf Notbetreuung bei der KiTa-Leitung stellen. Die Plätze sind begrenzt und der Kriterienkatalog und die Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen sind so gefasst, dass wir nicht alle Bedarfe werden abdecken können. Also nicht jede Familie, die einen Platz in der Notbetreuung beantragt wird auch einen bekommen. Das bedauern wir zutiefst. Wir sind jedoch an die gesetzlichen Vorgaben gebunden.

Zur Unterstützung der Eltern wurden bereits die Kinder-Krankentage auf 40 Tage pro Kind erhöht. Die KiTa stellt Ihnen eine entsprechende Bescheinigung zur Vorlage bei der Krankenkasse aus, wenn Sie ihr Kind zuhause betreuen.

Wir bitten um Verständnis und Respekt für die notwendigen Entscheidungen der KiTa-Leitungen. Die strengen Vorgaben zum Infektionsschutz erfordern eine gute Organisation und Planung der Notbetreuung. Kinder mit Krankheitsanzeichen können in keinem Fall betreut werden! Verhalten Sie sich solidarisch und befolgen Sie die Anweisungen der Corona-Verordnung! 2

 

Bitte halten Sie sich auch im privaten Bereich an die Kontaktbeschränkungen und lassen Sie Ihre Kinder nachmittags nicht mit Kindern aus den anderen Notgruppen spielen Auch in der Notbetreuung kann ein Krankheitsfall zur Einschränkung oder zum Ausfall von Betreuungsangeboten führen.

Zu allen Kindern und deren Familien, die nicht in der Notbetreuung sind, nimmt die jeweilige KiTa Kontakt auf.

Leider wissen wir nicht, wie lange dieser Zustand anhalten wird. Es liegt jetzt am umsichtigen Verhalten aller, die Inzidenzzahlen schnell wieder unter 100 zu bekommen. Wir werden die KiTas wieder öffnen dürfen, wenn der Landkreis eine entsprechende Allgemeinverfügung erlässt. Darüber werden wir Sie umgehend informieren.

Diese Situation verlangt Ihnen sehr viel ab und wir hoffen sehr, dass sich die Lage schnell wieder verbessert. Bis dahin wünschen wir Ihnen und Ihren Familien alles erdenklich Gute.

Für Rückfragen in diesem Zusammenhang stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrage

Und nun das Wichtigste in Kürze!! Bitte hier klicken!

Logo
KiTaG